Selbstfahrer Motorradtour


Entdecke den unbekannten Süden Irans

Berge, Teerstrassen mit Kurven, Dunst, blauer Himmel, weisse Wolken

Die Höhenpunkte der Motorradtour

  • Isfahan, eine der schönsten Städte der Welt
  • Die Windtürme in der Altstadt von Yazd
  • Die bizarre Landschaft in der Wüste Kalut
  • Die Lehmfestung in Rayen
  • Das Tal der Sterne auf der Insel Queshm
  • Die schönen Strände auf Kish Island
  • Kurzwanderung zwischen Salzdomen
  • Kurvenreich durch das Zargoz Gebirge
  • Besuch des Ardeshir Babakan Palastes
  • Shiraz mit ihren schönen Gärten
  • Die Ruinen von Persepolis

Lese weiter unten, welche Highlights dich jeden Tag auf dieser selbstfahrer Motorradtour erwarten.


Tour Details

Tour Strecke


  • Selbstfahrer Motorradtour
  • Tourstart in Esfahan, Tourende in Shiraz
  • 13 Reisetage, davon 13 Fahrtage
  • Gesamtstrecke ca. 2'200 km
  • Tagesetappen von 130 - 310 km
  • Schwierigkeitsgrad mittel
  • Beste Reisezeit von Oktober - April
  • Begleitperson auf dem Motorrad ist möglich
  • Die Tour kann auch im Mietwagen gefahren werden


Preis

Selbstfahrer Motorradtour

  • Streckenplanung gemäss Vorschlag
  • Ein Daten-File, passend zu deinem Navigationssystem, mit den detaillierten Tagesetappen inklusive Wegpunkte (Pässe, Sehenswürdigkeiten, Unterkunftsvorschläge und mehr)
  • Reiseinformationen (Digital und / oder Papierform)
  • Tipps zu besonderen Streckenabschnitten, Aussichtspunkten, Sehenswürdigkeiten und Pausenstopps
  • Vorschläge für Unterkünfte, Mietmotorräder oder Mietautos

CHF

19.50

18.50



Programm der selbstfahrer Motorradtour

Anreise

Nach Esfahan

Individuelle Anreise nach Esfahan bis spätestens am Vortag.

1. Tag

Esfahan - Varzaneh 110 km

Es geht los und du verlässt Esfahan Richtung Süden. Vorbei an Pigeon Towers (Taubentürme) und einer verlassenen Karawanserei, erreichst du die kleine Ortschaft Varzaneh. Bleibt dir genügend Zeit, lohnt sich ein Besuch der angrenzenden Sanddünen.



2. Tag

Varzaneh - Yazd 210 km

Durch karges, wüstenähnliches Gebiet führt dich die heutige Etappe nach Yazd. Dabei legst du einen Stopp in einer abgelegenen Karawanserei ein. In die Wüstenstadt Yazd  gelangst du am Abend.

3. Tag

Yazd - Karawanserei 75 km

Die Wüstenstadt biete dir viele Sehenswürdigkeiten. Die engen, labyrinthähnlichen Gassen der Alstadt. Die einzigartigen Windtürme, die Amir Chakhmag und Zentralmoschee, das  beeindruckende Wassermuseeum oder der Yazd Khan Bazar. Am Nachmittag fährst du weiter zu einer renovierten Karawanserei, wo du übernachten kannst.



4. Tag

Karawanserei - Kerman 300 km

Der Weg nach Kerman ist weit und so startest du frühzeitig. Auf gut ausgebauten Strassen rollst du durch weite und karge Gebiete.

5. Tag

Kerman - Kaluts - Shahdad 300 km

Die Dash-e Lut ist die heisseste Wüste der Welt. Zudem wurde das Wüstengebiet wegen den bizarren Felsformationen der Kaluts und den bis 450 Meter hohen Sanddünen 2016 ins UNESCO Kulturerbe aufgenommen. Auf deinem Tagesausflug tauchst du in diese einzigartigen Landschaft ein.



6. Tag

Shahdad - Jiroft 250 km

Auf dem Weg nach Süden besuchst du die gut erhaltene Lehmfestung in Rayen. Viele der Lehmhäuser kannst du betreten und von den Türmen der Zitadelle erhältst du einen herrlichen Ausblick bis zu den schneebedeckten Berggipfeln des Haraz Gebirges.

7. Tag

Jiroft - Bandar Abbas 300 km

Es trennt dich noch eine fünfstündige Fahrt bis du am späteren Nachmittag in Bandar Abbas von der Meeresluft des Persischen Golfes empfangen wirst. Ist der heutige Reisetag ein Donnerstag, lohnt sich ein Abstecher in die Stadt Minab mit seinem farbenträchtigen Markt und wo die Frauen charakteristische Masken dieser Region tragen.



8. Tag

Bandar Abbas - Qeshm 120 km

Nach dem Frühstück schiffst du dein Bike mit der Fähre nach Qeshm und geniesst einen Tag auf der schönen Insel. Dabei besuchst du das Star Valley mit seinen eindrücklichen Felsformationen.

9. Tag

Qeshm - Kish Island 270 km

Du cruised entspannt der Küste entlang bis zur Hafenstadt Bandar Lengeh. Hier gibt es eine Fährverbindung über die Hormuz Strasse nach Dubai und im Rücken türmt sich die Zargoz Bergkette auf. Etwas später triffst du im Hafen für deine Fähre zur Kish Island ein. Weil keine Motorräder auf der Insel erlaubt sind, lässt du dein Bike am Hafen stehen.



10. Tag

Kish Island - Parsian 130 km

Mit einem Taxi lässt sich eine entspannte Inselrundfahrt unternehmen, vorbei an schönen Stränden und einem beeindruckenden Schiffsfrack. Mittags bringt dich die Fähre zurück zu deinem Motorrad und du setzt deine Reise fort bis zur Provinzhauptstadt Parsian.

11. Tag

Parsian - Jam 130 km

Heute ist dein letzter Fahrtag an der Küste. Bevor es in die Berge geht, empfielt sich ein Stopp in Sifras, wo die Reste grosser Bauten aus der Sassaniden Zeit und den darüber liegenden Ruinen einer früh-islamischen Hafenstadt aufwarten.



12. Tag

Jam - Shiraz 284 km

Deine letzte grosse Etappe führt dich mitten durch die Zargoz Berge. Nach unzähligen Kurven und schönen Ausblicken lädt der Ardeshir Babakan Palast zu einer längeren Pause ein. Zwei Stunden später erreichst du mit Shiraz den Endpunkt deiner Tour.

13. Tag (optional)

1/2 tägiger Ausflug nach Pesepolis 150 km

In diesem halbtägien Ausflug besuchst du mit deinem Motorrad die über 3'000 Jahre alten Ruinen von Persepolis. Einst eine der prunktvollsten Städte im Persischen Reich.



Abreise

Ab Shiraz

Individuelle Heim- oder Weiterreise



Du interessierst dich für


Bestell dir die Tourdetails und GPX Dateien mit den Routen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Danke fürs Teilen und Weiterempfehlen


Folge mir

Themen

Motoglobe

Language