Geführte Motorradtouren


Motorrad-Abenteuerreise Ostasien

«Von Kirgistan durch weite Steppen und dem Altai Gebirge in die Mongolei»

Du fährst auf dieser Motorrad-Abenteuerreise durch die Weiten der kasachischen und mongolischen Steppen und dem grünen russischen Altai Gebirge. Dabei triffst du in einigen Gebieten eher auf Pferde, Yaks und Kamele als auf andere Menschen. Passend dazu schlägst du am Abend dein eigenes Camp in der Wildnis auf oder schläfst wie die Nomaden in einer Jurte. Dazu begleitet dich der klare Sternenhimmel durch die Nacht.

Was macht diese Motorradreise speziell?

  • Wir bewegen unsere Motorräder mehrheitlich abseits der befahrenen Strassen und übernachten hauptsächlich in ländlichen Gebieten. Dadurch hast du täglich Kontakt mit der örtlichen Bevölkerung und lernst ihre Kultur besser kennen.
  • Nebst den bekannten Sehenswürdigkeiten entdeckst du viel Neues, das in keinem Reiseführer steht.
  • Du kannst flexibel wählen, ob du die jeweilige Tagesstrecke «frei fahren» möchtest oder gemeinsam mit mir als Tourleiter.
  • Fährst du alleine, besprechen wir am Vorabend deine Route und laden diese auf dein Navigationsgerät.
  • Täglich treffen wir uns alle am Abend und bei besonderen Orten.
  • Über die Höhe deiner Reisekosten entscheidest du mehrheitlich selber, indem du entweder in deinem Zelt schläfst, eine Jurte mit den anderen Teilnehmenden teilst oder ein Zimmer in der örtlichen Pension oder Hotel bevorzugst. Das gilt auch fürs Essen, dass du selber am Campfeuer zubereitest oder im Restaurant bestellst.
  • Die Gruppengrösse ist auf sechs Motorräder beschränkt plus ich als Tourleiter.

 

Lese weiter unten, wie unsere Route auf dieser Motorrad-Abenteuerreise durch Ostasien aussieht.


Details

Leitung


  • Tourstart - Bischkek (Kirgistan)
  • Tourende - Ulaanbaatar (Mongolei)
  • 33 Reisetage, davon ca. 26 Fahr- und 7 Ruhetage
  • Gesamtstrecke ungefähr 6'000 km
  • Tagesetappen von durchschnittlich 250 km
  • Mehrheitlich Nebenstrassen und Schotterpisten
  • Mindestens 2, maximal 6 Motorräder plus Tourleitung
  • Unterkünfte nach Möglichkeiten. Zelt, Pension, Hotel
  • Verpflegung vom Campfeuer oder Restaurant

Daten

Plätze


04. Juli - 05. August 2022



Voraussetzungen

  • Du bist bereit, dich auf eine Abenteuerreise mit Überraschungen jeglicher Art einzulassen.
  • Du fährst mit deinem Motorrad (Reiseenduro) und transportierst dein Gepäck selber.
  • Deine Fahrkenntnisse mit Gepäck auf unbefestigten Strassen sind gut.
  • Dein Puls bleibt bei langen Wartezeiten bei Grenz- und Polizeikontrollen im grünen Bereich.
  • Motorrad-Abenteuerreisen setzen eine gute körperliche und geistige Fitness voraus. Die bringst du bei Reisebeginn mit.
  • Offenheit und Respekt gegenüber den anderen Gruppenteilnehmenden, der örtlichen Bevölkerung und deren Kultur ist für dich selbstverständlich.
  • Weltweit gültige Reise- und Krankversicherung inklusive Rücktransport ins Heimatland.
  • Unterzeichnung der Haftungsverzichtserklärung.

Preise

Pro fahrende Person

CHF 1'100.00

EUR 1'050.00


Zahlungsbedingungen

  • Anmeldung / Platzreservation 10 % des Gesamtbetrages
  • Restzahlung 30 Tage vor Reisebeginn
  • Kann die Reise wegen unvorhersehbare Geschehnissen nicht durchgeführt werden, erfolgt eine 100 % Rückerstattung
Download
AVRB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 211.8 KB
Download
Haftungsverzicht.pdf
Adobe Acrobat Dokument 171.3 KB


Das ist alles im Preis inbegriffen

  • Kennenlern-Nachtessen in Bischkek
  • Unerstützung und Tipps für die Vorbereitung deines Motorrades, Packlisten, Notfallvorsorge und Grundkurs fürs Navigieren
  • GPS und Trackinformationen der Route
  • Planung und Tourleitung durch mich
  • Checklisten für deine Reisevorbereitung
  • Unterstützung bei der Beschaffung der Visa
  • Organisation der Übernachtungs- und Essmöglichkeiten
  • Unterstützung bei allen Grenzübertritten
  • Hilfestellung bei Problemen und Notfällen jeglicher Art
  • Reiseblog mit Fotos und Videos
  • Unterstützung bei der Planung deiner Anreise nach Bischkek und Heimreise ab Ulaanbaator

Das ist nicht dabei


  • Mautgebühren für Strassen, Autobahnen und Brücken
  • Grenzgelder, länderspezifische Motorradversicherungen
  • Kosten für Visa ca. € 200.00
  • Übernachtungen je nach Wahl und Möglichkeiten. In etwa € 5 - 40 pro Nacht. Wild-Campen ist kostenlos,
  • Mahlzeiten, Snacks und Getränke
  • Ersatzteile, Benzin- und Ölkosten für dein Motorrad
  • Eintrittsgelder für Sehenswürdigkeiten
  • Impf- und Arztkosten, persönliche Ausgaben, Trinkgelder
  • Kosten deiner Anreise nach Bishkek und Rückreise ab Ulaanbaator
  • Alles andere, was nicht im Preis inbegriffen ist


Möglichkeiten Anreise nach Bischkek

  • Teilnahme an der Motorrad-Abenteuerreise Seidenstrasse. Klick hier für Details.
  • Transport deines Motorrades per Lastwagen nach Bischkek. Kosten ab ca.  1'300.00.
  • Anflug nach Bischkek ca. € 600.00.
  • Anreise auf eigene Faust über Russland. Dauert in etwa zwei Wochen.

Möglichkeiten Rückreise ab Ulaanbaator

  • Rücktransport deines Motorrades per Lastwagen ab Ulaanbaator. Kosten ab ca. € 1'300.00.
  • Rückflug nach Europa ab Ulaanbator ab ca. € 700.00.
  • Rückfahrt auf eigene Faust über Russland. Dauert in etwa 4 Wochen.


Die Route

Anreise

Individuelle Anreise nach Bischkek und Kennenlern-Nachtessen am Vorabend des Tour Starts.

Motorrad Abenteuerreise Ostasien, Moschee mit drei Minaretten, Kuppel, blauer Himmel

Tage 1 - 2

Unser erstes Ziel ist der Bergsee Issyk Kul, der wegen seiner grösse auch das kirgisische Meer genannt wird. Dabei begleitet uns die imposante Kulisse des Tien-Shan Gebirges.

Motorrad Abenteuerreise Ostasien, Motorrad KTM 690, See Issy Kul, Tien Shan Gebirge, blauses Wasser


Tage 3 - 9

Kurz nach der Grenze zu Kasachstan liegt der Scharyn Nationalpark, in welchem der tiefe Scharyn Canyon auf uns wartet. Auf der Weiterfahrt übernachten wir in einer Oase im Altyn-Emel Nationalpark und besuchen darauffolgend den Alaköl und Sibinskie Seen.

Motorrad Abenteuerreise Ostasien, Moschee mit drei Minaretten, Kuppel, blauer Himmel

Tage 10 - 15

Wir überqueren die Grenze nach Russland und fahren einen Tag später durch die Ausläufer des Altai Gebirges. Eine Bergkulisse wie in den Alpen, einfach alles viel grösser. Je näher wir zur mongolischen Grenze gelangen, desto dünnbesiedelter wird die Landschaft.

Motorrad Abenteuerreise Ostasien, Motorrad KTM 690, See Issy Kul, Tien Shan Gebirge, blauses Wasser


Tage 16 - 20

Der Grenzübertritt in die Mongolei wird unsere Geduld auf die Probe stellen. Dafür geniessen wir danach die uneingeschränkte Freiheit in den unberührten Weiten der Mongolei. Die Verbindungswege wechseln spontan zwischen neu geteerten Abschnitten, Sandpisten, Schotterstrassen und einspurigen Tracks hin und her. Entsprechend reduzieren sich unsere Tagesdistanzen auf unter 150 km.

Tag 21 - 29

Wir lassen uns Zeit, um die abwechslungsreichen mongolischen Landschaften zu geniessen. Vorbei an ruhige da liegenden Seen, tief eingeschnittene Flussläufe, unberührte Steppen bis hin zum grünen Orkhon Tal, dessen Kulturlandschaft zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Hier besuchen wir das alte Erdene Dsuu Kloster und einen Wasserfall.



Tage 30 - 33

Nachdem wir unsere Lebensmittel aufgefüllt und getankt haben, tauchen wir ein letztes Mal in die unendlich erscheinende mongolische Landschaft ein. Dabei begleitet uns der Tuul Fluss bis nach Ulaanbaator. Je nach Zustand der Brücken fahren wir über oder durch dessen kleine Flussausläufer. Unsere letzte Nacht verbringen wir im Khustai Mountains Nationalpark. Mit etwas Glück erblicken wir eine Herde der seltenen Przewalski Pferde.

Ab Tag 34

Individuelle Rückreise ab Ulaanbaator



Anmeldung Motorrad-Abenteuerreise Ostasien

Pro Person bitte ein Anmeldeformular ausfüllen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Danke fürs Teilen und Weiterempfehlen