Selbstfahrer Motorradtour


Mongolei mit dem Motorrad

Die Höhenpunkte der Motorradtour

  • Atemberaubenden Landschaften
  • Bizarren Granitformationen und seltene Kalksteinfelsen
  • Gut erhaltene Klosteranlagen
  • Ein erholsames Bad in heissen Quellen
  • Campen im Khogno Tarna Nationalpark.
  • Auf der Suche nach den wilden Przewalski Pferde

Lese weiter unten, welche Höhenpunkte dich jeden Tag auf dieser selbstfahrer Motorradtour erwarten.


Tourdaten

Tour Strecke


  • Selbstfahrer Motorradtour
  • Tourstart und Ende in Ulaanbaatar
  • 8 Reisetage, davon 8 Fahrtage
  • Gesamtstrecke ca. 2'100 km
  • Tagesetappen von 130 - 300 km
  • Schwierigkeitsgrad Fortgeschritten, mehrheitlich Offroad.
  • Fahrkenntnisse im Gelände von Vorteil
  • Informationen zu Endurofahrkurse findest du hier
  • Begleitperson auf dem Motorrad nicht empfehlenswert
  • Die Touren können auch mit dem Jeep gefahren werden


Preise

Selbstfahrer Motorradtour

  • Streckenplanung gemäss Vorschlag
  • Ein Daten-File, passend zu deinem Navigationssystem, mit den detaillierten Tagesetappen inklusive Wegpunkte (Pässe, Sehenswürdigkeiten, Unterkunftsvorschläge und mehr)
  • Reiseinformationen (Digital und / oder Papierform)
  • Tipps zu besonderen Streckenabschnitten, Aussichtspunkten, Sehenswürdigkeiten und Pausenstopps
  • Vorschläge für Unterkünfte, Mietmotorräder oder Mietautos

CHF

19.50

18.50



Programm selbstfahrer Motorradtour

Anreise

In die Mongolei / Ulaanbaatar

Individuelle Anreise

01. Tag

Ulaanbaatar - Baga Garyn Chuluu 260 km

Der morgendliche Verkehr in Ulaanbaatar ist dicht. Es dauert deshalb ein wenig, bis du aus der Stadt rauskommst. Hast du die Stadtgrenze erreicht, endet auch die Teerstrasse und du fährst auf der ersten Piste hinein in die Weiten der Mongolei.

Die Granitfelsen Baga Garyn Chuluu erreichst du am späteren Nachmittag. Entweder schläfst du im Zelt oder im Gercamp



02. Tag

Baga Garyn Chuluu - Weisse Stupa 260 km

Deine Route führt dich weiter nach Süden, vorbei an der Provinzhauptstadt Mandalgobi. Einige Stunden später tauchen die vom Wind geformten Steinformationen Weisse Stupa auf, die aus der Ferne an eine zerstörte Stadt erinnern. Du schotterst in das Gebiet hinein und staunst über das herrliche Panorama von einem der Aussichtspunkte.

03. Tag

Weisse Stupa -  Ongyn Kloster 295 km

Du änderst die Richtung und lenkst nach Norden zu den roten Felsen bei Bayanzag. Unübersehbar türmen sich die Felsen in der kargen Landschaft auf. Nach einer Pause lotst du deine Enduro zu den Ruinen des Ongyn Klosters, dass am gleichnamigen Ongi Fluss liegt. Nach längerer Fahrt gelangst du zum Kloster am späten Nachmittag. Vor dem Nachtessen bietet sich dir genug Zeit an, um die Ruinen zu besichtigen.



04. Tag

Ongyn Kloster - Karakorum 270 km

Eine weitere Etappe durch die weiten Steppen der Mongolei steht auf deinem Tagesprogramm. Abends kommst du in Karakorum, der alten Hauptstadt des Mongolischen Grossreiches an. Hier steht die gut erhaltene Tempelanlage Erdene Zuu, die du besichtigen kannst. Du übernachtest im Zelt oder Hotel.

05. Tag

Karakorum - Tsenkher heisse Quellen 270 km

Du tauchst ein ins wunderschöne grüne Orchon Valley und fahrst entlang des gleichnamigen Flusses bis zum Roten Wasserfall. Anschliessend durchquerst du ein grosses Waldgebiet bis du am späteren Nachmittag zu den heissen Quellen bei Tsenkher gelangst. Zeit für ein wohltuendes Bad. Übernachtung im Zelt oder Gercamp.



06. Tag

Tsenkher -  Ugii See - Elsen Tasarkhai 250 km

Vor dir liegen Steppen, soweit das Auge reicht, bis du mittags den Ugii See siehst. Hier legst du eine Mittagspause ein. Etwas später triffst du auf die Elsen Tasarkhai Sanddünen, die sich an die 80 km weit durch die schöne Landschaft ziehen. Entlang der Dünen fahrend, gelangst du zu deinem Camp im Khogno Tarna Nationalpark.

07. Tag

Elsen Tasarkhai - Khustain Natl. Park 240 km

Dein heutiges Ziel ist der Khustain Nationalpark. Hier leben die wieder ausgewilderten Przewalski Pferde, die letzten noch lebenden Urpferde. Mit etwas Glück beobachtest du eine Herde beim Grasen.



08. Tag

Khustain Natl. Park - Ulaanbaatar 135 km

Die letzte Etappe führt dich entlang und über den Tuul Fluss. Der aktuelle Zustand der Brücken entscheidet, ob du durchs Wasser fährst oder nicht. Langsam erscheinen mehr und mehr Häuser und der Strassenbelag wechselt auf Teer. Anzeichen, dass du bald am Ende deiner Tour in Ulaanbaatar bist. Abends gibst du das Motorrad zurück.

Abreise

Ulaanbaatar

Individuelle Heim- oder Weiterreise



Du interessierst dich für


Bestell dir die Tourdetails und GPX Dateien mit den Routen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Danke fürs Teilen und Weiterempfehlen


Folge mir

Themen

Motoglobe

Language