Motorrad

Mein Zubehör für die KTM 690 Enduro

Auspuffanlage

Die originale Auspuffanlage wird extrem heiss, was nicht ungefährlich ist. Es kann deswegen auch bei Gepäckzuladung zu Hitze- und Verbrennungsproblemen kommen.

 

Der Leo Vince Auspuff bietet hier eine viel bessere Qualität zu einem angemessenen Preis. Der Sound der KTM wird dadurch aber einiges lauter, wobei alles legal eingetragen ist.



Motorenschutz

Der original Plastikmotorenschutz schützt bei Geländefahrten  zu wenig.

 

Als Alternative kann über KTM ein solider Aluminiumschutz gekauft werden.



Kühlerschutz

Bei ein Sturtz besteht die Gefahr, dass der Kühler beschädigt wird. Dieser Kühlerschutz von KTM schafft Abhilfe.



Handschützer Aluminium

Die Aluminium Handschützer von KTM sorgen für einen ausreichenden Griff- und Handschutz.



Gepäckträger und Fussrastenplatten

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Für die Befestigung des Gepäcksystems und weiteren Ausrüstungsgegenstände benötigt es einen Gepäckträger. Die Firma Perun Moto bietet einen leichten, starken Träger an, der mit einer Zusatzplatte ergänzt werden kann. Dank der vielen Schlitze und Öffnungen lässt sich alles Material leicht befestigen. Die Montageschrauben gehören zum Lieferungfang und die Montage ist in wenigen Schritten gemacht.

 

 



Benzin Spezialfilter

Dieser Beitrag enthält Werbung.

In ländlichen Gebieten fehlen oft die Mittel für eine richtige Lagerung für das Benzin. Daraus entstehen Verunreinigungen und Wasser sammelt sich an. Beides kann negative Auswirkungen auf die Benzinpumpe und Motorenleistung haben. Mit einem Spezialfilter der Firma Gulgatech wird das Benzin beim Tankeinfüllen zusätzlich gefiltert. Der Filter ist selbstreinigend und hat eine uneingeschränkte Haltbarkeit. Die Montage ist einfach und benötigt nicht viel Zeit.

 

Meinen ausführlichen Testbericht zum Filter findest du hier.



Windschutz

Das Windschild Touring von KTM bietet bei längeren Touren einen besseren Windschutz und eine Entlastung für den Oberkörper.

 



Heckverstärkung unten

Bei der KTM ist das Heck inklusive Tank mittels Schrauben an drei Punkten am Rahmen befestigt. Im Gelände mit zusätzlichem Gepäckgewicht besteht die Gefahr eines Schraubenbruchs. Die Firma Rally Raid bietet einen stärkeren Schraubensatz an.



Heckverstärkung oben

Der Schrauben Kit von Rally Raid.

 

 



Fussrasten Rally

Mit längeren und breiteren Fussrasten fahren sich lange Offroadstrecken im Stehen viel entspannter. Zudem reagiert die KTM viel besser auf Gewichstverlagerungen. Die Firma Bosley's Peg stellt solide Fussrasten in verschiedenen Ausführungen her. Für tiefer Fussrasten verkauft die Firma auch angepasste Bremsfussrasten.



Rückspiegel

Ich fahre oft auf Schotterpisten. Stürze sind deshalb bei mir keine Seltenheit. Damit nicht jedes Mal einer der beiden Rückspiegel abbricht, habe ich Spiegel montiert, die sich einklappen oder ganz wegnehmen lassen. Die Handhabung ist sehr einfach und schnell anwendbar. Die Verarbeitung ist robust, wodurch die Spiegel auch bei Tempo 120 km/h nicht vibrieren. Die Firma Doubletake mirror bietet verschiedene Varianten dieser robusten Rückspiegel an.

Motorrad Rückspiegel, einklappbar


Ritzelschutz

Reisst die Antriebskette, besteht die Gefahr, dass die herangeschleuderte Kette im Motorgehäuse  ein Loch schlägt. Der Plastikoriginalschutz schützt da leider wenig. Deshalb  habe ich den Aluminiumschutz von Touratech montiert.

Motorrad Rückspiegel, einklappbar