Nur mit einer optimalen Bereifung können die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten der Maschine ausgenutzt werden. Das stellt an die Reifen einen grossen Anspruch, sollten sie sowohl auf Teer, Schotter und weichem Untergrund brillieren und erst noch eine lange Km-Laufleistung aufweisen.

Auf der Strasse fahre ich mit einem Luftdruck von 1.8bar vorne und hinten. Bei Volllast mit 2.2bar. Auf Offroadstrecken senke ich den Luftdruck auf 1.5bar vorne und hinten.


Michelin Anakee Wild (0 km)

Die Strassenverhältnisse auf meiner Reise werden sehr unterrschiedlich sein. Von Teerstrasse mit und ohne Löcher über Sandpisten bis hin zu schmalen steinigen Wege. Die Wetterverhältrnisse werden ebenfalls eine grosse Rolle spielen. Natürlich sollten die Reifen auch eine hohe Laufleistung mitbringen. Entsprechend sind die Anforderungen hoch.

Für die Strecke durch die Mongolei bis nach Osh - Kirgistan nutze ich den neuen Michelin Anakee Wild. Er fühlt sich im Gelände zu hause und lässt sich auf Teerstrassen noch gut fahren. Die Laufleistung zwischen 6'500 - 7'000 km ist für mich ebenfalls ausreichend. In Osh werde ich dann einen Reifenwechsel vornehmen.



Metzler Enduro 3 Sahara (3'200 km)

Der serienmässig aufgezogene Reifen überzeugt bis jetzt durch sein gutes Handling auf der Strasse. Dies auch bei erhöhtem Tempo. Auf Schotter erbringt er ebenfalls eine gute Leistung. Im Schlamm oder Sand habe ich noch keine Erfahrung mit dem Reifen gesammelt. Vom Profil ausgehend, werden die Pneus ihre Mühe damit haben. Zur Laufleistung fehlen mir ebenfalls noch die Erfahrungwerte.