Motorradreisen Hinweistafel zur Route von Olbia über Genua nach Zürich
Motorradreisen Hinweistafel zur Route von Algajola nach Porto und wieder zurück nach Algajola


Motorradreisen. Von der Brücke der Nachtfähre von Olbia nach Genua geniesst man einen schönen Blick auf Genua.
Die schöne Morgenstimmung bei der Ankunft in Genua
Motorradreisen. Die Nachtfähre dreht sich im Hafen von Genua um anlegen zu können und kreuzt dabei zwei grosse Kreuzfahrtsschiffe.
und Im Hafen von Genua

Die Höhenpunkte des Tages:

  • Die Fahrt durch die Ligurischen Berge und Piemont bis nach Alessandria

Die Nachtfähre erreicht Genua morgens um 08.00 Uhr. Das Entladen dauert dann seine Zeit und so geht es ca. um 09.00 Uhr los. Der Verkehr hält sich in Grenzen uns so gelangen wir bald zum Fluss Polcevera, welchem wir während knapp 10 km ins Landesinnere folgen.

Motorradreisen. Von der Strasse erblickt man eine alte Eisenbahnbrücke, welche sich über einen Vorort Genuas spannt.
Unterewegs in den Vororten von Genua
Motorradreisen. Auf der SP5 hat man einen schönen Ausblick auf die Küstenregion Genuas.
Auf der SP5 geht es hoch in die Ligurischen Berge

Bei Campomorone biegen wir rechts auf die SP5 ab, welche schnell ansteigt und uns in die Ligurischen Berge führt. Hier wird es merklich kühler und man glaubt es gar nicht, dass es so weit südlich so kalt werden kann.

Motorradreisen. Die BMW F800GS steht am Strassenrand der SP5 in den Ligurischen Alpen mit Blick auf die Berge.
Unterwegs in den Ligurischen Bergen
Motorradreisen. Die BMWF800GS steht auf einer schmalen Dorfstrasse in den Ligurischen Bergen.
In vielen italienischen Dörfern sind die Strassen sehr eng

Wir fahren durch schöne Landschaften über die Orte Langasco, Voltaggio und Carrosio ins herrlich gelegene Gavi.

Motorradreisen. Wir blicken ins Tal respektive Flusslandschaft rund um die Ortschaft Gavi, Italien.
Die schöne Landschaft rund um die Ortschaft Gavi
Motorradreisen. Von der Strasse aus habn wir einen schönen Blick auf die Burg von Gavi in Italien.
Die gut erhaltene Burg von Gavi

Auf dem Hügel über Gavi thront die gleichnamige Burg, welche sehr gut erhalten ist und auch besichtigt werden kann. Die ersten Rebberge weisen darauf hin, dass wir ins Piemontgebiet gelangen.

Motorradreisen. Vor uns liegt ein schönes Weingut im Piemont, Italien.
Ein schönes Weingut im Piemontgebiet
Motorradreisen. Die BMW F800GS steht am Strassenrand neben einem schönen Rebberg im Piemontgebiet, Italien.
Untgerwegs im Piemont durch viele schöne Rebberge

Leider verschlechtert sich das Wetter mehr und mehr und so geht es kurz vor Alessandria auf die Autobahn. Über die A26 geht es 100 km nach Norden zur A4, auf welcher wir Richtung Mailand fahren. Bei Mailand geht es auf den Umfahrungsring zur A9 Richtung Schweiz. Über Chiasso und Bellinzona geht es zum Gotthardportal. Wie üblich erwartet uns hier viel Stau und so geht es, trotz ziemlicher Kälte, über den Gotthardpass in die Deutsch-Schweiz und dann über die Autobahn nach Zürich.


Externe Links


Motorradreisen Hinweistafel zur vorherigen Route
Motorradreisen Hinweistafel zur Tourübersicht