Sardinien Apr 2016

 3'012 km / 10 Tage / 150 - 460 km pro Tag

Motorradreisen Hinweistafel für die Gesamtroute der Korsika Tour
Motorradreisen Hinweistafel zu den allgemeinen Informationen der  Korsika Motorradreisetour 2014

Sardinien ist ein Motorradfahrerparadies. Egal, ob du bevorzugst auf gut ausgebauten Strassen um die Kurven zu jagen oder lieber auf ruhigen Nebenstrassen die einmaligen Landschaften zu geniessen oder auf einsamen Schotterstrassen die Insel zu erkunden, auf Sardinien ist dies alles möglich. Wer in der Nebensaison anreist, findet zudem viele menschenleere schöne Strände, bekommt günstige schöne Hotelzimmer und kann alle Sehenswürdigkeiten ohne Andrang und Verkehrschaos besuchen. Des Weiteren ist es normalerweise noch nicht zu heiss, aber doch bereits warm genug, um ein Sonnenbad am Strand oder Hotelpool geniessen zu können.

Einige der Höhenpunkte sind die Costa Smeralda im Norden Sardiniens, die Stadt Alghero, die Küstenstrasse von Alghero bis Bosa, die Costa Verde im mittleren Osten der Insel und die gesamte Bergregion, um die Ortschaft Arbatax herum. Höhenpunkte für Schotterpistenfahrende gibt es ebenfalls in der Bergregion bei Arbatax unzählige, wie zum Beispiel die Fahrt auf den Monte Olinie oder die unzähligen Offroadpisten zu stillgelegten Bergwerken in ganz Sardinien. Eine Motorradreise nach Sardinien lohnt sich also immer unabhängig davon, ob nur einige Tage oder ein paar Wochen zur Verfügung stehen.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0