Mit dem Motorrad ins Vercors Gebirge


Vercors Gebirge - Tagestouren

Felswand, Schmale Bergstrasse, kleine Mauer, tiefe Schlucht, gelbes Motorrad, blauer Himmel

Durch die Gorge de la Bourne und Gorge du Nan

Tour 01 / 230 km / 5h

Kaum haben wir Villard-de-Lans verlassen, erreichen wir nach kurzer Fahrt die Gorges de la Bourne. Anfangs schlängelt sich die Strasse durch die teilweise enge Schlucht. Später wird das Tal breiter und wir fahren über die erste Galeriestrasse bis zur Ortschaft Choranche.

 

Weiter geht es auf der D292, welche sich durch die Berge hoch schlängelt. Bald sind die Galerien der Strasse, welche in den Felsen geschlagen wurden, gut erkennbar. In der kleinen Ortschaft Le Faz angekommen, geht es auf einer kleinen Schotterstrasse weiter.

 

Eine knappe Stunde später erreichen wir die kleine Ortschaft Cognin-Les_Gorges, welche am Rande des Vercors Gebirge liegt. Ein guter Ort für eine Pause im Dorfbistro.

 

Auf der D22 geht es zurück ins Gebirge. Die Strasse steigt schnell an und bringt uns durch ein kleines Tunnel mitten in die Gorges du Nan hinein. Die Strasse verläuft hier specktakulär der Felswand entlang.

Bild mit Text. Motorradtour Frankreich

Nach der kleinen Ortschaft Malleval-en-Vercors biegen wir bald auf eine kleine Verbindungsstrasse zur D35 ab. Dieser Abschnitt bietet wunderschöne Ausblicke in die Hochebene und Berge. Auf der D35 fahren wir zuerst durch die Hochebene bevor wir später in den Canyon des Ecourges gelangen.

 

Die alte Strasse durch den Canyon verläuft atemberaubend an einer riesigen Felswand entlang. Leider ist sie für den Verkehr gesperrt. Zu Fuss kann sie erkundet werden. Unser Weg geht durch einen dunklen, einspurigen Tunnel hindurch. Bei Gegenverkehr ist hier grosse Vorsicht geboten.

 

Bei der Ortschaft Saint-Gervais befinden wir uns erneut am Rande des Vercors Gebirge. Wir folgen der Hauptstrasse bis nach Saint-Quentin-sur-Isère. Auf der kurvenreichen D218 geht es zurück ins Gebirge zum Dorf Montaud. Leider ist danach die D218 ab der Siedlung Le Coing bis zum Skizentrum Autrans offiziell für unbestimmte Zeit gesperrt ist.

 

Auf eigene Gefahr ist dieser Abschnitt aber befahrbar inklusive dem Tunnel. Kurz vor der Röhre befindet sich ein Aussichtspunkt auf die herrliche Landschaft.

 

Wir halten uns ans Fahrverbot und fahren auf der teilweise geschotterten Verbindungsstrasse zum Weiler Eye und weiter nach Sassenage am Fusse des Gebirges und Nahe Grenoble.

 

Hier biegt die D531 ins Gebirge ab. Die kurvenreiche Strasse ist bis nach Lans-en Vercors sehr gut ausgebaut, wodurch wir das Fahrtempo und die Schräglage für einmal problemlos erhöhen können.

 

Im grossen Kreisel in der Ortschaft halten wir uns nach rechts auf die D106. Nach weiteren 4 km folgt auf der rechten Seite ein kleines Hotel. Gleich nach dem Parkplatz geht unsere kleine Nebenstrasse nach rechts ab. Aufgrund des schlechten Strassenzustandes ist der Tempomodus auf gemächlich eingestellt. Nach knapp 30 Minuten erreichen wir den Aussichtspunkt Source de la Molière. Von hier erhalten wir einen atemberaubenden Rundblick.

 

Etwas später gelangen wir zurück auf die D218, welche leider ab Montaud gesperrt war, und fahren durch die schöne Tal Ebene nach Autrans. Die Weiterfahrt bringt uns durch die Gorges du Méaudret zurück an unseren Ausgangspunkt der heutigen Tour bei der Gorges de la Bourne. Dieser folgen wir abermals ein kleines Stück bis unser Weg auf der D103 nach links abbiegt. Ab hier benötigen wir noch 15 Minuten bis zu unserem Tagesziel, die Ortschaft La Chapelle-en-Vercors. Das Hotel des Sports liegt mitten in der Ortschaft und besitzt schöne Zimmer zu normalen Preisen. Das Hotelrestaurant bietet feine Menüs an und der Küchenchef spricht deutsch. Motorräder können im Hinterhof oder Garage abgestellt werden.

Motoglobe Motorradreisen. Die Strasse liegt wie auf einer Galerie und schlängelt sich den Felsen entlang durch die Gorges de La Bourne  in Frankreich.
Entlang der Schlucht geht es zur Ortschaft Choranche
Motoglobe Motorradreisen. Die BMW F800GS steht am Strassenrand im Vercors Gebirge und hinter der Maschine steigen riesige Felswände empor.
Immer wieder geht es entlang gewaltiger Felswände

Motoglobe Motorradreisen. Das BMW Motorrad steht auf einer Schotterstrasse umringt von Wald und Wiesen mit Aussicht auf die Ebenen.
Die Schotterstrasse von Le Faz bis zur Sieldung Montchardon
Motoglobe Motorradreisen. Die BMW F800GS steht auf eine schmalen Teerstrasse umringt von Bäumen und Büschen und verfallenen Häusern.
Über kleine Nebenstrassen durch verfallene Siedlungen

Motoglobe Motorradreisen. Das Motorrad steht auf einer sehr schmalen Strasse, welche in den Felsen geschlagen wurde.
Die spektakuläre Strasse durch die wunderschöne Gorges du Nan
Motoglobe Motorradreisen. Die BMW steht am Strassenrand mit einem schönen Ausblick auf ein grünes Tal mit hohen Felsen im Vercors Gebirge, Frankreich
Unterwegs zur D35, auf welcher es zum Canyon des Ecourges geht

Motoglobe Motorradreisen. Die Strasse wurde in die Felswand geschlagen und führt durch kleine Tunnels abwärts.
Die alte gesperrte Strasse entlang der Felswand im Canyon des Ecourges
Motoglobe Motorradreisen. Vor der BMW ist eine riesieg Felswand, durch welche eine Galeriestrasse verläuft im Canyon des Ecourges, Vercors Gebirge, Frankreich.
Die alte Strasse verläuft quer durch die Felswand

Motoglobe Motorradreisen. Vom Pass aus sieht man die Berge der Region Grenoble.
Das wunderschöne Panorama auf dem Source de la Molière

Über Pässe und die unvergessliche Galeriestrasse Combe Laval

Tour 02 / 240 km / 5h 45min

Unser erstes Ziel der heutigen Rundfahrt ist der 23 km entfernte Col de Rousset. Eine gut ausgebaute Strasse führt uns zuerst durch die Hochebene bevor es dann kurvenreich zum Pass hoch geht. Bei der Skistation angekommen, halten wir uns nach links und fahren auf der D815 weiter bis zum Parkplatz. Eine schöne Aussicht ins Herz des Vercors erwartet uns hier.

 

Zurück bei der Skistation geht es ein kurzes Stück retour und dann links auf die D76. Über den Col de Saint-Alexis gelangen wir in eine weitere Hochebene mit der kleinen Ortschaft Vassieux-en-Vercors. Ab hier führt eine 20 km lange, schmale Rundstrasse auf den abgelegenen Col de Vassiaux. Abermals in Vassieux-en-Vercors angekommen, lädt das einzige Bistro im Dorf mit einem schönen Garten zu einer Pause ein.

 

30 km später sind wir am Col de la Machine. Der Pass als solches ist unspektakulär. Wir steuern den Parkplatz an, welcher kurz nach dem Restaurant auf der rechten Seite liegt. Von hier erhalten wir eine herrliche Aussicht ins Tal.

Was jetzt folgt, ist einzigartig. Die spektakuläre Galleriestrasse des Combe Laval. Der erste Tunnel führt uns direkt hinaus auf die drei Kilometer lange Strasse, welche aus dem Felsen gehauen wurde. Ein besonderes Erlebnis.

 

Unser nächster Stopp ist die Ortschaft Saint-Jean-en-Royans. In der Altstadt mit diversen Restaurants lässt sich das Mittagessen in einer schönen Umgebung geniessen.

 

Unsere Route führt uns weiter über die D70, welche einem kleinen Fluss folgt bis nach Léoncel. Danach biegen wir rechts ab auf die schmale Passstrasse zum Col de Tournio. 0ben angekommen, geht es über enge Serpentinenkurven aus dem Vercors Gebirge hinaus nach Barbières. Dabei ergeben sich schöne Weitblicke.

 

In Barbières halten wir uns links und gelangen nach Peyrus, wo die nächste Passstrasse auf den Col des Limouches und zurück ins Vercors Gebirge wartet.

 

In Léoncel angekommen, nehmen wir die nächste Passstrasse zum Col de la Bataille. Gleich nach dem Tunnel auf der Passhöhe erwartet uns ein grandioses Panorama.

 

Wir folgen der Passstrasse bis zur Kreuzung mit der D331 und weiter über die D131 nach Saint-Jean-en Royans, Saint-Laurant-en_Royans und Saint-Eulalie-en-Royans. Ab hier bringt uns die D518 zurück nach La Chapelle-en-Vercors. Leider wurde auf diesem Abschnitt neue Tunnels gebaut und zeitgleich die alte Galleriestrasse geschlossen.

Motoglobe Motorradreisen. Die BMW steht auf einer kleinen Strasse auf der Hochebene des Vercors Gebirge umgeben von grünen Wiesen und Wäldern bei blauem Himmel und Sonnenschein.
Unterwegs auf der Hochebene zum Col de Rousset
Motoglobe Motorradreisen. Das Motorrad steht auf einem Parkplatz mit schöner Aussicht auf die Berge, Wiesen und Wälder des Vercor Gebirges, Frankreich.
Der schöne Ausblick vom Col de Rousset

Motoglobe Motorradreisen. Die BMW F8000GS steht auf einer schmalen Strasse mitten in einem abgelegenen Waldgebiet.
Auf dem Weg zum abgelegenen Col de Vassiaux
Motoglobe Motorradreisen. Vom Parkplatz des Col de la Machine im Vercors Gebirge sieht man ins Tal mit vielen Bäumen und Bergen.
Der herrliche Ausblick vom Parkplatz auf dem Col de la Machine

Motoglobe Motorradreisen. Das Motorrad steht auf einer schmalen Galeriestrasse mit diversen Tunnels durch die Felsen und steilen Abhängen auf der Seite.
Auf der grandiosen Combe Laval
Motoglobe Motorradreisen. Die BMW F800GS steht an der Seite der Strasse über den Combe Laval mit einer Aussicht ins Vercors Gebirge und Felswände.
Von der spektakulären Strasse ist der Ausblick traumhaft

Einzigartig, der Combe Laval
Einzigartig, der Combe Laval
Motoglobe Motorradreisen. Das Motorrad steht am Strassenrand und dahinter ergibt sich ein Weitblick in die Ebene hinaus.
Schöne Weitblicke von der Passstrasse auf den Col des Limouches

Das grandiose Panorama vom Col de la Bataille
Das grandiose Panorama vom Col de la Bataille



Bestell dir die Tourdetails und GPX Dateien mit den Routen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Danke fürs Teilen und Weiterempfehlen

Folge mir

Themen

Motoglobe

Language