Motoglobe Motorradreisen Hinweistafel zur Route von Santa Cruz nach Santa Maria, Kalifornien, USA
Motorradreisen Hinweistafel zur Route von Algajola nach Porto und wieder zurück nach Algajola


Motoglobe Motorradreisen. Die Harley steht am Strassenrand des Highway Nr. 1 kurz im Hintergrund ist das Meer und die Berge zu sehen.
Kurz nach Carmel beginnt die schöne Küstenstrasse Highway Nr. 1
Motoglobe Motorradreisen. Die Felsen ragen aus dem Meer und die Bixby Creek Brücke überspannt den Bixby Creek.
Der Blick zurück vom Hurricane Point View auf die Bixby Creek Brücke

Die Highlights der heutigen Strecke:

  • Die Fahrt auf der Küstenstrasse Highway Nr. 1 durch den Big Sur Nationalpark
  • Die Aussichtsplattform auf die See Elefanten Population

 

Die gesamte Tagesroute führt über den berühmten Highway Nr. 1 nach Süden. Bis nach Carmel ist die mehrheitlich eine zweispurige Schnellstrasse. Kurz danach beginnt dann die kurvige Küstenstrasse. Die nächsten 160 km sind mehrheitlich geprägt durch die schöne Küstenlandschaft des Big Sure Nationalparks.

Motoglobe Motorradreisen. Die Strasse führt entlang der Bergkette oberhalb des Meeres.
Eine der vielen schönen Abschnitte entlang der Küstenstrasse
Motoglobe Motorradreisen. Die Harely steht auf einem Parkplatz und im Hintergrund befindet sich das Meer und die Berge.
Stoppmöglichkeiten gibt es überall genügend

In der kleinen im Wald gelegenen Siedlung  Big Sur gibt es Tankmöglichkeiten und diverse Restaurants für einen Kaffeestopp. Sind die Temperaturen hoch, stehen im River Inn Big Sur nebst einer schattigen Terrasse auch Stühle im kleinen Fluss zur Verfügung, um ein abkühlenden Fussbad zu geniessen.

Motoglobe Motorradreisen. Im Meer tummeln sich diverse Delphine.
Delphine können öfters von einem der Aussichtspunkte beobachtet werden
Motoglobe Motorradreisen. Zwischen den Hügel und dem Meer ist die Brücke über den Big Creek zu sehen.
Die Brücke über den Big Creek

Motoglobe Motorradreisen. Die Harley steht am Strassenrand des Highway Nr. 1 und im Hintergrund sind die Berge des Big Sure Nationalparks zu sehen plus das Meer.
Kurze Stopps für einen Blick zurück lohnen sich öfters
Motoglobe Motorradreisen. Der schöne Strand liegt in einer Bucht eingebetet zwischen Felsen und das blaue Meer leuchtet.
In vielen Buchten gibt es schöne einsame Strände

Beim Ragged Point können wir noch einmal die Aussicht auf die bergige Küstenlandschaft geniessen, bevor wir dann das hügelige Gebiet verlassen. Einige Kilometer später folgt rechter Hand die Aussichtsplattform auf die See Elefanten Population. Von hier können die Tiere relative nahe beobachtet werden. Da viele schlafend am Strand verstreut herumliegen, sieht es manchmal so aus, als ob eine grosse Menge toter Tiere vom Meer angespült wurde.

Motoglobe Motorradreisen. Am Strand liegen unzählige See Elefanten und schlafen.
Eine Kolonie schlafender See Elefanten am gleichnamigen Aussichtspunkt
Motoglobe Motorradreisen. Ein See Elefant sitzt im seichten Wasser und schaut sich um.
Es gibt aber auch aktive Tiere, welche gut beobachtet werden können.

1 1/2 Stunden später treffen wir in Santa Maria ein. Keine besonders schöne Stadt. Dafür gibt es hier mit dem Hotel Travelodge bezahlbare Unterkünfte nahe dem Highway Nr. 1. In der Umgebung gibt es auch Supermarkte, Restaurants und Starbucks.

Motoglobe Motorradreisen. Eine schöne Bucht mit weissen Strand liegt vor uns umgeben von Felsen und blauem Meer.
Immer wieder laden schöne Buchten mit Sandstränden zum baden ein.
Motoglobe Motorradreisen. Der Sonnenunterlang lässt den Himmer in Santa Maria, Kalifornien, USA,erleuchten .
Sonnenuntergang im der Gartenanlage des Hotel Travelodge in Santa Maria


Externe Links


Motorradreisen Hinweistafel zur vorherigen Route
Motorradreisen Hinweistafel zur Tourübersicht
Motorradreisen Hinweistafel zur nächsten Route

Finde mich hier

Motoglobe

Themen

Language