Selbstfahrer Motorradtour


Mit dem Motorrad in die Abruzzen

«Rauhe Landschaften und mittelalterliche Bergdörfer»

Die Höhenpunkte der Motorradreise

  • Auf Neben- und Schotterstrassen durch die dünn besiedelten Bergregion Abruzzen
  • Einmalige Landschaften in den verschiedenen Nationalparks
  • Kurvenreiche Uferstrassen entlang diverser Seen
  • Historische Dorf-& Stadtkerne
  • Gastfreundliche Unterkünfte und lokales, leckeres Essen

Die Region Abruzzen ist wie geschaffen für eine Motorradreise. Gleich vier grosse Nationalparks bieten einmalige Landschaften. Erkunden kannst du Parks auf wenig befahrenen Neben- und Schotterstrassen. Bist du zudem während den mit viel Sonnenschein verwöhnten Sommermonaten unterwegs, wirst du eine unvergessliche Motorradreise erleben.

Lese weiter unten, was dich jeden Tag auf dieser Motorradtour erwartet.


Tour Details

Strecke


  • Selbstfahrer Motorradtour
  • Tour Start in Civitella del Tronto oder Nerola
  • Tour Ende in Nerola oder Civitella del Tronto
  • 4 Reisetage
  • Gesamtstrecke ca. 800 km
  • Tagesetappen von 160 - 210 km
  • Strassenverhältnisse
    • Oft schmal und kurvenreich
    • Viele Belagsschäden
    • Wenige Schotterstrassen
  • Beste Reisezeit von Juni - September
  • Begleitperson auf dem Motorrad ist möglich
  • Die Tour kann auch mit einem Auto gefahren werden



Selbstfahrer Tour

  • Streckenplanung gemäss Tourbeschreibung
  • Ein Daten-File, passend zu deinem Navigationssystem, mit den detaillierten Tagesetappen inklusive Wegpunkte (Pässe, Sehenswürdigkeiten, Unterkunftsvorschläge und mehr)
  • Reiseinformationen (Digital und / oder Papierform)
  • Tipps zu besonderen Streckenabschnitten, Aussichtspunkten, Sehenswürdigkeiten und Pausenstopps
  • Vorschläge für Unterkünfte

CHF

9.50

9.00



Programm der selbstfahrer Motorradtour

Anreise Abruzzen

Nach Civitella del Tronto oder Nerola

Individuelle Anreise.

Bei Bedarf kann eine vorbereitete dreitätige Route von der Schweiz in die Abruzzen mitbestellt werden.

01. Tour

Civittela del Tronto - Cagnano 160km

Im Mittelpunkt der heutigen Tagesetappe steht der Nationalpark Gran Sasso und der Lago Campotosto.

Gut befahrbare Schotterstrassen und kurvenreiche Nebenstrassen lotsen dich durch den Park und entlang des Seeüfers. Dazwischen stoppen dich immer wieder die einmaligen Weitblicke auf die dünn besiedelte, grüne Landschaft.



02. Tour

Cagnano - Sulmona 225km

In der ersten Tageshälfte bleibst du im Nationalpark Gran Sasso und besuchst den imposanten Campo Imperatore. Von hier geniesst du einen Weitblick in die Region und auf den Corno Grande, der mit einer Höhe von 3000 Meter der höchste Berg des Apennin ist.

Weitere Höhepunkte sind die auf einem Berg liegende Burg Rocco Calascio, der Passo San Leonardo und die Altstadt von Sulmona.

03. Tour

Sulmona -  Subiaco 200km

Durch die Scanno Schlucht verläuft deine Strecke zum gleichnamigen See und Ortschaft bis hinauf zum Passo Godi.

Die Talfahrt bringt dich dann weiter zum Lago di Barrea und danach durch den Nationalpark Abruzzen nach Subiaco



04. Tour

Subiaco - Nerola 175km

Bevor es hinauf in die Berge geht, besuchst du das in die Felsen gebaute Sacred Cave of St. Benedict.

Kurvenreich errreichst du später den Colle della Tagliata und fährst weiter zu den Seen Lago del Salto und Lago del Turano. Gegen Abend erreichst du dann Nerola, wo du wie einst die Ritter in einer Burg mit einem einmaligen Panorama auf die umliegenden Länderein hausen kannst.

Abreise Abruzzen

Von Nerola oder Civitella del Tronto

Individuelle Abreise.

Bei Bedarf kann eine vorbereitete dreitätige Route zurück in die Schweiz mitbestellt werden.



Bestell dir die Tourdetails und GPX Dateien mit den Routen

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Danke fürs Teilen und Weiterempfehlen


Folge mir

Themen

Motoglobe

Language